Vita

Die Liebe zu den Pferden wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Bereits im Alter von fünf Jahren starteten meine Zwillingsschwester Alex und ich unsere ersten Reitversuche auf dem Rücken unserer Shetlandponys. Später kamen die Haflinger dazu und mit zwölf Jahren begann dann meine Turnierkarriere. Die Shetty-Stute Liesl genießt noch heute hochbetagt ihren Ruhestand auf dem Max-Hof und der Haflingerwallach Novel, der mir so manche Schleife in E-Dressuren und E-Springen bescherte, wird sogar noch ein wenig geritten.

 

2004 begann ich meine Ausbildung zum Pferdewirt Schwerpunkt Reiten beim Dressurausbilder Dirk Meylemanns – damals bayerischer Landestrainer der Junioren und Jungen Reiter, in Kreuth.

 

Als der Max-Hof 2006 gebaut wurde, kehrte ich zurück nach Baldham, um am Aufbau der elterlichen Anlage mitzuwirken.

Während meines einjährigen Aufenthalts in Australien im Jahr 2008 sammelte ich weitere Erfahrungen bei Brad Pabry – Dressurausbilder und Mitglied der australischen Olympia-Dressurequipe.

 

Wieder zuhause auf dem Max-Hof konnte ich weitere Turniererfolge verbuchen; darunter die zweimalige Qualifikation unseres selbstgezogenen Schimmels Professor Dumbledore zum Bundeschampionat in Warendorf, wo er sich sechsjährig mit mir im Kleinen Finale an fünfter Stelle platzierte.

 

In Zusammenarbeit mit meiner früheren Trainerin Anja Plöntzke erarbeitete ich mir die ersten Erfolge in Dressurprüfungen der Klasse S. In 2014 konnte ich innerhalb von vier Monaten neun S-Dressuren gewinnen; darunter zwei Prüfungen der Klasse Intermediaire I und durfte mittlerweile auch in die Königsklasse der Dressurreiterei – den Grand Prix, schnuppern.

 

Neben der Dressur war ich auch immer wieder im Springsattel aktiv und konnte Prüfungen bis M** gewinnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dressurpferde Andrea Vodermair